Unsere Viertklässler werden zu „Energiespardetektiven“

Innerhalb von drei verschiedenen Unterrichtseinheiten zum Thema „Wir sparen Energie“ wurden unsere Viertklässler im November und Dezember 2019 von Frau Marie Hartmann zu „Energiespardetektiven“ ausgebildet. Die Kinder lernten, wie man in der Schule und im Alltag bewusster mit Energiequellen umgeht und diese sparsamer nutzt. Unser Ziel dabei ist es, bewusster auf die Umwelt zu achten, achtsamer mit ihr umzugehen und in der Schule und im Haushalt Energiekosten zu senken.

Mit ihrem Wissen haben unsere neuen Energiedetektive auch schon zahlreiche Eltern, Verwandte und Bekannte aufgeklärt sowie wertvolle Energiespartipps an sie weitergegeben.

Für ihre tolle Mitarbeit und für das erfolgreiche Aufspüren von Stromfressern sowie das Weitergeben wertvoller Stromspartipps bekamen die Viertklässler am 09.12.2019 eine Urkunde von der Verbraucherzentrale NRW.

Marie Hartmann von der Verbraucherzentrale Düsseldorf, Frau Sahm von der Stadt Ahlen und Herr Rölfing von der Energieberatung in Ahlen vergeben die Urkunden an die stolzen Viertklässler.

Frau Dudek erinnert noch einmal alle Viertklässler der Martinschule daran, wie wichtig es ist, nicht nur in der Schule Energie zu sparen, sondern das gelernte Wissen auch zu Hause anzuwenden.

Die Viertklässler präsentieren stolz ihre Urkunden, die sie nun als „Energiespardetektive“ auszeichnet.

Die Klinikclowns zu Gast in der Martinschule

Heute, am 05.12.2019 war es endlich soweit: Die Kinder der Martinschule konnten das -beim traditionellen Martinslauf- erlaufene Geld an die Klinikclowns der Ahlener Kinderklinik weitergeben. Die Schulleiterin Stefanie Dudek übergab dem Förderverein der Klinik unter der Leitung von Mario Wesselmann einen Scheck mit der stolzen Summe von 1600€. Die echten Klinikclowns durften dabei natürlich auch nicht fehlen, denn sie sind es, die Farbe und Abwechslung in den oft tristen und traurigen Krankenhausalltag bringen. „Lachen ist gesund“, so heißt es auf der Homepage der Klinikclowns. Und gelacht wurde heute in der Martinschule besonders laut und herzlich, als die beiden Klinikclowns Anton und Lisette bei uns auftraten und sogar ein Geburtstagsständchen für die Schulleiterin Stefanie Dudek und die Schülerin Julia aus der Klasse 4a zum Besten gaben.

Als Dank für den Einsatz der Martinschülerinnen und -schüler beim diesjährigen Sponsorenlauf, erhielten alle Kinder und Lehrkräfte zum Abschluss eine rote Nase aus Schaumstoff, die uns bestimmt alle noch lange an diesen schönen Tag erinnern wird.

Die Schulleiterin Stefanie Dudek übergibt einen Spendenscheck von 1600€ an den Förderverein der Kinderklinik Ahlen.

Die beiden Klinikclowns Lisette und Anton sorgen für Stimmung.

Rote Nasen und lachende Kindergesichter in der Martinschule.

Die Klinikclowns und die ganze Martinschule singen für Stefanie Dudek und Julia aus der Klasse 4a ein Geburtstagsständchen.

„Ein bisschen so wie Martin…“

Am 11.11. feierten wir an unserer Schule zu Ehren Sankt Martins wieder unser traditionelles Martinsfest. In der Pausenhalle versammelten sich zunächst alle Klassen, um gemeinsam und mit Unterstützung vom Chor und der Instrumental-AG, Martinslieder zu singen. Dabei leuchteten viele schöne bunte Laternen, die die Kinder am heutigen Tag mitbringen durften. Ganz stolz präsentierten die Erstklässler ihre Klassentier-Laternen (Umi-Bär, Panda Pepe und Tiger Tom), die sie zuvor mit ihren Eltern bei einem Bastelnachmittag gebastelt hatten.

Die Klasse 4c führte in diesem Jahr das Martinsstück auf, und schnell wurde allen Kindern klar, dass eigentlich jeder ein bisschen so wie Martin sein kann. Denn wir alle können anderen helfen, etwas teilen oder freundlich miteinander umgehen. Manchmal reicht schon eine klitzekleine Geste, um einen anderen Menschen fröhlich zu machen.

Nach der Pause ging es dann für alle Klassen zu unserem traditionellen Sponsorenlauf in die Turnhalle. Diesmal liefen die Kinder für die Klinikclowns im Ahlener Krankenhaus.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Eltern und „Paten“ der Kinder, die in diesem Jahr für diesen guten Zweck gespendet haben.

 

Kürbisfest

Am 30.10.2019 fand auf dem Schulhof der Martinschule ab 16:00Uhr wieder das „Kürbisfest“ statt. In nur kurzer Zeit verwandelten sich große, dicke Kürbisse in die tollsten Gestalten…bestaunen konnte man gruselige, freundliche, furchterregende und lustige Kürbisköpfe, die in der Dunkelheit stimmungsvoll, und passend zum Halloweenfest, auf dem ganzen Schulhof leuchteten.

Wir bedanken uns bei allen Kindern und Eltern, die zum Kürbisfest gekommen sind und für die tolle Organisation und Mithilfe des Fördervereins, ohne die dieses Kürbisfest nicht hätte stattfinden können!

 

 

Gemeinsames „Ansingen“ des Kürbisfestes um 16:00 Uhr bei bestem Herbstwetter.

 

 

 

 

  Ganz schön gruselig wurde es dann an der Martinschule…

…aber auch freundliche Kürbisgesichter gab es zu bestaunen.

Diese tollen Ergebnisse können sich sehen lassen!

Zum Schluss wurde noch einmal gemeinsam gesungen.

Herbstsingen

Am 11.10.2019, dem letzten Schultag vor den Herbstferien, fand wieder das traditionelle „Herbstsingen“ in der Pausenhalle der Martinschule statt.

Es gab wieder ein fröhlich-buntes Programm, bei dem besonders der Chor und die Instrumental-AG unter der Leitung von Christiane Stracke und Christian Hübner für musikaliche Stimmung sorgten. Mit einem Blättertanz durften diesmal unter anderem auch die Erstklässler zum ersten Mal Bühnenluft schnuppern und die erfahrenen Viertklässler sorgten mit dem traditionellen Rap „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ für Stimmung. Auch bunte Regenschirme durften diesmal bei dem Song „I’m singing in the rain“ nicht fehlen. Dieses Lied hatte die Musiklehrerin Kati Elberg unter anderem zusammen mit einer Klasse aufgeführt.

  

Energiesparen macht Schule

Am 10.10.2019 wurden unsere Drittklässler von der Projektleiterin Anne-Marie Kruse vom Energiebüro in Bielefeld zu Energiespardetektiven ausgebildet. In der Unterrichtseinheit lernten die Kinder, dass Strom und Wärme Energieformen sind, ohne die man sich ein Leben gar nicht mehr vorstellen kann. Sie lernten zudem auf spielerische und altersgerechte Weise, dass Strom und Wärme immer noch überwiegend aus fossilen Brennstoffen erzeugt werden und dass die dabei freigesetzten CO2-Emissionen den Klimawandel anheizen.

Ziel des Projektes, das nun schon seit 3 Jahren in Kooperation zwischen dem Energiebüro in Bielefeld und der Martinschule besteht, ist es, Kinder für energiesparendes Verhalten zu sensibilisieren und gemeinsam Energiesparregeln für den Klassenraum festzulegen, so dass nachhaltig Energie an der Schule eingespart werden kann.

Fahrradparcours an der Martinschule

Am 9. und 10.Oktober 2019 war der Radparcours zu Gast an der Martinschule. Die Kinder konnten an einem zusammen mit Sportwissenschaftlern und Pädagogen entwickelten Kinderradparcours ihr Können im Umgang mit dem Fahrrad verbessern. „Fahrradfahren lernt man durch Fahrradfahren“ ist die Devise und das konnten die 3. u. 4. Klassen an diesen Tagen tun. Altersangemessene Übungen mit und ohne Parcourselemente weckten die Fahrrad- begeisterung der Teilnehmer und stärkten ihre fahrpraktischen Fähigkeiten. Die Kinder machten viele neue Erfahrungen und konnten alle an den motivierenden Stationen ihre Radfertigkeiten verbessern. Da dies auch der Sicherheit im Straßenverkehr dient, freuen wir uns, dass wir dieses Training durchführen konnten und die Kinder für das Radfahren begeistern konnten. Einen umfangreichen Einblick in das Konzept und seine Umgebung bekommt man unter www.radparcours.de .


_______________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

 

Aktion „Mein erster Schultag“

Am 29.08.2019 war es endlich soweit. Für viele neue Kinder begann mit der Einschulung an der Martinschule ein sehr wichtiger und aufregender Lebensabschnitt. Die Schultüten waren prall gefüllt, und nach dem Einschulungsgottesdienst in der Bartholomäuskirche ging es für die neuen Schulkinder mit den Klassenlehrerinnen und ihrem Klassenmaskottchen zum ersten Mal für eine erste Unterrichtsstunde in den neuen Klassenraum. Ein Fotograf der „Westfälischen Nachrichten“ hat die Kinder an diesem besonderen Tag in die Klassen begleitet und zur Erinnerung an ihre Einschulung ein Foto gemacht. Dieses wurde nun jedem Kind geschenkt.Wir bedanken uns herzlich bei den „Westfälischen Nachrichten“ für diese tolle Aktion und wünschen unseren Erstklässlerinnen und Erstklässlern auf diesem Wege natürlich auch noch einmal viel Freude und eine spannende Zeit an der Martinschule!

Einschulung
Martinschule Klasse 1b, Claudia Ulber

Einschulung
Martinschule Klasse 1c, Christina Becker

Neueste Nachrichten!!!

Gold für die Martinschule

Am Donnerstag, den 04.07.2019 fand im Rahmen des Energieprojektes „Energiesparen macht Schule“, an dem die Martinschule nun seit bereits 2 Jahren teilnimmt, ein Klimaaktionstag im Berliner Park statt. Einige Vertreter (unsere sogenannten „Energiespardetektive“) des 4. Jahrgangs, nahmen an der Veranstaltung und der im Anschluss stattfindenen Prämierungsveranstaltung in der Mammutschule teil, wo die Martinschule mit dem Klimaabzeichen „Gold“ ausgezeichnet wurde. Über diesen Erfolg freuen wir uns sehr!

Sportbegeisterte Triathleten an der Martinschule

Am Donnerstag, den 04.07.2019 fand wieder der Schul-Triathlon statt, an dem zahlreiche Dritt- und Viertklässler der Martinschule teilnahmen. Wir freuen uns über so viele Sportbegeisterte und gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich zu ihren tollen Leistungen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorlesewettbewerb am Freitag, dem 12.04.2019

Am letzten Schultag vor den Osterferien fand in diesem Jahr wieder unser Vorlesewettbewerb statt, der nun schon seit einigen Jahren an der Martinschule Tradition hat.

Frau Dudek begrüßte auch in diesem Jahr die Jury, bestehend aus Frau Hosselmann und Frau Entrup. Außerdem durfte die Drittklässlerin Khadija Madmar als Jurymitglied mitwirken, da sie im letzten Jahr neben anderen Schülerinnen und Schülern den Vorlesewettbewerb gewonnen hatte. Bei so vielen guten Vorleserinnen und Vorlesern hatte es die Jury auch in diesem Jahr gar nicht so leicht. Die Gewinner (denn eigentlich sind bei diesem Wettbewerb alle Sieger, werden unten namentlich aufgeführt.) Wir gratulieren hiermit noch einmal allen Schülerinnen und Schülern, die an dem Vorlesewettbewerb teilgenommen haben! Außerdem gilt ein großes Dankeschön Petra Rolf und Christine Peick, die den Vorlesewettbewerb auch in diesem Jahr wieder vorbereitet und organisiert haben.

   

Jahrgang 2:

1. Platz: Ibrahim Madmar (links), 2. Platz: Emma Inderwiedenstraße (rechts),  3. Platz: Frida Pollmeier, Nika Batt, Sarah Madmar, Merle Möhl

Jahrgang 3:

1. Platz: Khadija Madmar (rechts), 2. Platz: Celine Jürgens (2.v.r.), 3. Platz: Lina Theeßen (links), Zeynep Demirhan (2.v.l), Kilian Pollex (3.v.l.) und Johanna Ratering (3.v.r.)

Jahrgang 4:

  1. Platz: Hana Hanne (links), 2. Platz: Janne Scheffler (2.v.l.) und Arthur Schulze Beerhorst (3.v.l.), 3. Platz: Fynn Große Hundrup (3.v.r.), Helen Drusche (2.v.r.) und Louise Lützow (rechts).

Montag, 01.04.2019

Heute verabschiedeten wir in der Martinschule schweren Herzens unseren lieben Hausmeister Bernhard Zimolong, der über 20 Jahre an der Martinschule tätig war. Ihm zu Ehren wurden erinnernde und dankende Worte aus dem Kollegium sowie lustige Gedichte und Lieder vorgetragen, die an seine Tätigkeit als Hausmeister erinnerten.  Auch ehemalige Mitarbeiter sowie der ehemalige Schulleiter Gerd Kruse kamen zur Feier, um Bernhard Zimolong von der Martinschule zu verabschieden.

Lieber Bernhard, wir wünschen dir auf diesem Wege noch einmal alles Gute und vor allem Gesundheit für deine Zukunft!

     

Frau Dudek und Frau Ebbinghaus bedanken sich mit lieben Worten und einem Geschenk bei Bernhard Zimolong.

Der 4. Jahrgang bereitete ein „Akrostichon“ für den Hausmeister vor. Für jeden Buchstaben im Namen von „Hausmeister Bernhard Zimolong“ gaben sie ihm eine nette Charaktereigenschaft mit auf den Weg.

Der Chor und die Instrumental-AG unter Leitung von Christian Hübner und Christiane Stracke gaben wieder alles! Hier singt der Chor das umgedichtete Lied „Wer will fleißige Handwerker sehen/ Wer will einen fleißigen Hausmeister sehen“.

Auch das Kollegium sang dem Hausmeister ein Ständchen („Die Martinschule liegt in meinem Garten“), welches Herr Hübner mithilfe des Originaltitels („Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen“) zuvor mit lustigen Zeilen über Bernhard Zimolongs Tätigkeit als Hausmeister umgetextet hatte.

Amüsiert lauschten die Gäste dem Programm.

—————————————

NEU!!!! Die (Klassen-)Fotos von unserer schönen Karnevalsfeier im Februar 2019 sind jetzt online (siehe Veranstaltungen)!

 

Informationen für alle Schulen vom Land NRW:

Schulausfall

Wie in allen anderen Bundesländern, so gilt auch in Nordrhein-Westfalen für alle Kinder im schulfähigen Alter (in NRW ab sechs Jahren) die Schulpflicht. Dabei haben zunächst einmal die Eltern dafür zu sorgen, dass ihr Kind am Unterricht und an den sonstigen Veranstaltungen der Schule regelmäßig teilnimmt. (Bei Schülerinnen und Schülern der Berufsschule haben neben den Eltern auch die Ausbildenden und Arbeitgeber diese Pflicht.)

Bei nicht vorhersehbaren zwingenden Gründen wie zum Beispiel ein Unfall oder ein Todesfall in der Familie gilt ein Schulversäumnis jedoch nicht als Vernachlässigung der Schulpflicht.

Ein zwingender Grund für ein Schulversäumnis kann überdies auch der plötzliche Eintritt extremer Witterungsverhältnisse – wie zum Beispiel starker Schneefall, Eisglätte oder Sturm – sein. In diesem Fall gilt grundsätzlich: Die Eltern entscheiden morgens, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden selbst. In jedem Fall muss aber die Schule informiert werden. Da das Nichterscheinen in der Schule in derartigen Fällen entschuldigt ist, können Schülerinnen und Schülern hieraus auch keine negativen Konsequenzen entstehen.

 

Martinsfest 2018

Auch in diesem Jahr feierte die Martinschule wieder ihr traditionelles Martinsfest. Beim Singen in der Pausenhalle wurden leuchtende Laternen im Takt zu den Liedern bewegt, und Herr Hübner gab wieder das Lied „Martin war ein guter Mann“ in ‚Hamburgisch‘ zum besten. Das Martinsstück wurde in diesem Jahr von der Klasse 4c aufgeführt. Michel spielte den Martin, Collin den Bettler, Josie sprach die Erzählstimme und auch die anderen Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c übernahmen weitere Rollen, um ihre Mitschüler tatkräftig zu unterstützen.

Im Anschluss an das gemeinsame Fest in der Pausenhalle, machten es sich alle Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenzimmern bei einem gemütlichen Frühstück schön.

Anschließend ging es wieder für alle Martinschüler zum traditionellen „Martinslauf“ in die Turnhalle. In diesem Jahr gehen die Spenden für die gelaufenen Runden an den Verein „ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not“. Das gespendete Geld kommt Menschen in Eritrea zugute, die auf medizinische Hilfe angewiesen sind. Wir hoffen, dass wir alle mit unserer Spende ein kleines bisschen wie Martin sein konnten und Menschen in Not helfen konnten.

 

 

—————————————————————————————————————————–

Die aktuellen Klassenfotos (Schuljahr 2018/2019) sind jetzt online!

—————————————————————————————————————————–

Musikalischer Besuch aus Afrika

Vom 05.-08. Juni 2018 durften wir im Rahmen des Projektes „Wie weit ist Afrika?“ den Trommellehrer Kazungu Malunguja in unserer Schule begrüßen. Kazungu Malunguja kommt gebürtig aus dem Ort Bagamoyo, welcher östlich von Afrika, in Tansania, liegt. Mit seinen 32 Jahren hat er schon viele Länder der Welt bereist, um Kindern afrikanische Lieder und Trommelrhythmen, sowie seine Kultur näherzubringen.

Die Drittklässler der Martinschule, die in diesem Jahr von Kazungu unterrichtet wurden, hatten große Freude daran, auf den handgearbeiteten afrikanischen Musikinstrumenten zu trommeln und gemeinsam mit Kazungu ein Lied einzuüben.

Besonders fasziniert waren sie außerdem von den spannenden Geschichten, die unser Gast aus seinem Heimatland erzählte.

Die Kinder hören gespannt zu, als Kazungu ihnen den Rhythmus des Liedes vorgibt.

            

Hier zeigt Kazungu den Kindern einen Film aus seiner Heimat Tansania.

Corinna aus der Klasse 3b gestaltete zum Abschied für Kazungu ein Bild von seiner Trommelklasse an der Martinschule.

Frühlingssingen im Elisabeth-Tombrock-Haus

Am 28.05.2018 fand wieder das Frühlingssingen im „Elisabeth-Tombrock-Haus“ in Ahlen statt. Schülerinnen und Schüler der Martinschule bereiteten den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenheims mit fröhlichen Frühlingsliedern und -gedichten einen bunten Nachmittag. Gemeinsam mit den beiden MusiklehrerInnen, die vorher mit den Kindern mehrfach geprobt hatten, wurden traditionelle Lieder wie „Alle Vögel sind schon da“, „Der Kuckuck und der Esel“ und „Auf einem Baum ein Kuckuck saß“ gesungen, aber auch moderne Lieder, bei denen sogar die Blumen Rock’n Roll tanzten, durften an diesem Nachmittag nicht fehlen.

 

Vorlesewettbewerb 2018

In diesem Jahr fand bereits der 12. Vorlesewettbewerb an der Martinschule statt.

Die Kinder der 2., 3. und 4. Klassen gaben wieder alles, als sie am Montag, dem 16.04. 2018 ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrerinnen sowie der Jury aus einem Buch vorlasen.

Es war wieder gar nicht so einfach für die Jury, die Sieger zu ermitteln.

Wir sind stolz auf die 18 Teilnehmer und freuen uns besonders für unsere

Jahrgangsgewinner!


„Ahlen putz(t) munter“

Am Mittwoch, 14.03.2018 nahm der 3. Jahrgang der Martinschule wieder an der Stadtreinigungsaktion „Ahlen putz(t) munter“ teil. Hochmotiviert durchforsteten die Drittklässler mit hochgekrempelten Ärmeln die Umgebung des Schulgeländes, um diese vom Unrat zu befreien. Es war wieder erstaunlich und erschreckend zugleich, wie viele Säcke Müll unsere fleißigen Helfer dabei sammelten.

 

 


1200 Euro für die „Aktion Benjamin“

Wie bereits berichtet, waren die Schülerinnen und Schüler der Martinschule auch in diesem Jahr wieder sportlich für einen guten Zweck aktiv. Bei dem traditionellen Sponsorenlauf am Martinstag, liefen die Kinder in der Sporthalle so viele Runden, dass insgesamt 1200€ für die „Aktion Benjamin“ gespendet werden konnten.

Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle auch besonders allen Eltern, die ihre Kinder mit einem finanziellen Beitrag unterstützt haben!

R Presse entnommen

 

St . Martinsfeier am 10.11.2017

Am 10.11.2017 fand in der Martinschule wieder das traditionelle Martinsfest in der Pausenhalle statt. Es wurde gesungen, gelacht und auch geschauspielert. In diesem Jahr führte die Klasse 4b das Martinsstück auf. Die Kinder der Klasse hatten hierfür viel geprobt und bekamen für ihren Fleiß am Ende ihrer Aufführung einen wohlverdienten Applaus aller Kinder, Eltern und Lehrer der Martinschule.

Bewiesen haben an diesem Tag alle Kinder, dass auch sie ein kleines bisschen wie Martin sein können.

 

Leuchtende Laternen durften bei dem Martinsfest in der Pausenhalle natürlich nicht fehlen. Diese süßen Laternen haben die Erstklässler in ihrer Kunststunde gebastelt.

 

 

Die „Schauspielerinnen und Schauspieler“ der Klasse 4b.

Am Ende der Martinsfeier durften alle, die eine Laterne mitgebracht hatten, auf die Bühne.

Im Anschluss an die Martinsfeier fand wie in jedem Jahr der traditionelle Martinslauf in der Turnhalle statt. Die Kinder laufen Runden, zählen diese und ihre Paten (Eltern, Freunde oder Verwandte) spenden pro Runde einen Geldbetrag, der für einen guten Zweck gespendet wird.

In diesem Jahr wurde für die „Aktion Benjamin“ gespendet. Das gespendete Geld kommt Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten, die in Deutschland (u.a. auch im St. Franziskus Hospital in Ahlen) chirurgusche Hilfe benötigen, zugute.

 

_______________________________________________________

Vorlesewettbewerb 2017

Der diesjährige Vorlesewettbewerb der 2., 3. und 4. Klassen fand am

28.4.2017 vor den Kindern der jeweiligen Jahrgangsstufe statt. Es war

gar nicht so einfach für die Jury einen Sieger zu ermitteln.

Wir sind stolz auf die 18 Teilnehmer und besonders auf unsere

Jahrgangsgewinner!

 

DSC_0645 DSC_0654 DSC_0659

 


Unsere Schwimmmannschaft hat

bei den Stadtmeisterschaften der Grundschulen

den 1. Platz erreicht!!!

Herzlichen Glückwunsch!!!

_______________________________

Unsere Fussballmannschaft hat

 an der Hauptrunde der Stadtmeisterschaften teilgenommen

und dort den 6. Platz erreicht!

Herzlichen Glückwunsch!!

————————-

Bei den Stadtmeisterschaften „Völkerball“

haben unsere Jahrgänge 3 und 4 den ersten Platz erreicht!

Herzlichen Glückwunsch!!!

______________________________________________________________________

Bei den Stadtmeisterschaften „Brennball für Mädchen“

haben unsere Jahrgänge 3 und 4 den zweiten Platz erreicht!

Herzlichen Glückwunsch!!!

_________________________________________________________________

Hier Bilder von unserem neu gestalteten Flur.

Foto 19.05.16, 09 20 03

Foto 19.05.16, 09 20 17

Unser Dank gilt der Ahlener Künstlerin Sandra Weißenborn!!!

Am 23.05.2016 fand ein Projekttag zum Thema „Sonne, Wald, Wasser“ statt.

An diesem Tag wurde unsere Umweltwand offiziell eingeweiht.

 

_________________________________________

Unsere Schulmannschaft hat in diesem Jahr

auch am Schwimmturnier der Ahlener Grundschule teilgenommen.

Dort haben die Kinder den 1. Platz erreicht.

Foto 04.05.16, 19 28 05

Herzlichen Glückwunsch!!!

Foto 09.05.16, 10 22 02

_________________________________________________________________________________

Am 12.04.2016 fand der Vorlesewettbewerb

für die Klassen 2,3 und 4 an der Martinschule statt!

Wir gratulieren allen Teilnehmern und besonders den Siegerkindern aus den Klassen 2,3 und 4.

Foto 11.04.16, 09 11 27 Foto 11.04.16, 11 24 14 Foto 11.04.16, 11 24 56

__________________________________________

Unsere Schulmannschaft hat in diesem Jahr

auch am Völkerballturnier der Ahlener Grundschule teilgenommen.

Dort haben die Kinder den 4. Platz erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Foto 05.02.16, 07 28 54

Foto 05.02.16, 07 29 03

—————–

Hier einige Bilder von der Verabschiedung von Frau Elberg.

Alle Kinder und das Team der Martinschule

wünschen Frau Elberg

alles Gute zu ihrem wohlverdienten Ruhestand.

Foto 29.01.16, 08 14 20

Foto 29.01.16, 08 27 15Foto 29.01.16, 08 34 00

_________________________________________

DSC_9096

Im Advent gibt es jeden Montag für alle Kinder der Martinschule eine besinnliche Viertelstunde in der Pausenhalle. In diesem Rahmen konnte jetzt eine Spende in Höhe von 1000€ an die Vorsitzende des Vereins Flüchtlinge e.V – Frau Knöpker – überreicht werden. Am Patronatsfest der Martinschule waren alle Kinder zum Sponsorenlauf aufgerufen, um für eine gute Sache Geld zu sammeln. Das Geld wird, wie bei St. Martin üblich, geteilt. Ein Teil des Geldes ist für die Schule bestimmt. Mit dem anderen Teil unterstützen die Schüler der Martinschule in diesem Jahr den Verein für Flüchtlinge, damit dieser wichtige Anschaffungen tätigen kann. Wir danken allen, die diesen Spendenlauf wieder großzügig unterstützt .

———————–

Foto 26.11.15, 07 15 49

Unsere Schulmannschaft hat bei den

Stadtmeisterschaften“Brennball“ der Grundschulen

den ersten Platz erreicht!

IMG_0712

Herzlichen Glückwunsch!!!

________________________________________________________

Mitglieder des Lions-Club Ahlen- Beckum

lesen den Kindern der Klasse 1

am Tag des Buches (20.11.15) vor.

Foto 20.11.15, 08 38 17

__________________________________

Die Kinder der Musikklassen 3 und 4

führen ein kleines Musikstück in der Pausenhalle auf.

Foto 20.11.15, 10 07 44

Foto 20.11.15, 10 07 55

____________________________Foto 20.11.15, 10 08 01__

 

Laufabzeichen 2015:

Foto 02.10.15, 10 04 31

Alle Kinder haben eine tolle Leistung erbracht!

186 Kinder (siehe Foto) der Martinschule sind 60 Minuten gelaufen!

__________________________________________________________________________________________

Bilder vom Herbstsingen 28.9.15:

Foto 28.09.15, 09 03 28 Foto 28.09.15, 08 06 47 Foto 28.09.15, 08 06 51 Foto 28.09.15, 08 07 50 Foto 28.09.15, 08 18 33